Schrift kleiner Schrift größer

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Sternenfelser SPD

Informieren Sie sich über unsere Mitglieder, unsere Gemeinderäte und unsere Aktivitäten...

 
 

AnkündigungenGroko oder nicht? Wer will gerne gefressen werden?

Diese und viele andere Fragen beschäftigen uns und sicher auch unsere Mitglieder seit der Bundestagswahl. Deshalb treffen wir uns zu einem Meinungsaustausch

am Fr., 6.10. ab 19.30 Uhr im Rößle in Diefenbach

Die SPD hat in der großen Koalition gute Arbeit geleistet. Dazu hat auch unsere Abgeordnete Katja Mast wesentlich beigetragen. Soll die SPD nun weiter Junior-Partner einer unüberwindbaren CDU werden? Oder lieber in der Opposition ihr Profil schärfen und sich neu ausrichten? Auch wenn der Kurs der Parteispitze klar zu sein scheint möchten wir mit unseren Mitglieder über die Zukunft diskutieren.

Veröffentlicht am 26.09.2017

 

BundespolitikBericht vom SPD- Stammtisch am Donnerstag, den 27. Juli 2017 in der Dreschhalle in Diefenbach

Katja und Adrian unterwegs in Sternenfels

Katja Mast kommt gerne nach Diefenbach und Sternenfels. Sie fühlt sich zum einen recht wohl in der Stromberggemeinde und zum andern weiß sie, dass auf die Sternenfelser Genossinnen und Genossen Verlass ist und diese sie ständig sehr tatkräftig unterstützen. Auch von der Bevölkerung her wird sie herzlich empfangen, was sie bei ihren zweistündigen Hausbesuchen mit Joachim Herdtweck, Adrian Pelz und Stephan Schniz erleben konnte, welche von 16.30 – 18.30 Uhr vorgenommen wurden.

Veröffentlicht am 18.08.2017

 

GemeinderatsfraktionVerabschiedung des Haushalts 2017 am 29.06.2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Sternenfels und Diefenbach,

In der letzten Gemeinderatssitzung wurden der Haushaltsplan 2017 sowie die Wirtschaftspläne für die gemeindlichen Eigenbetriebe verabschiedet. Die Verabschiedung des laufenden Haushalts erfolgte also zu einer Zeit, wo wir uns gedanklich schon wieder mit dem Haushalt 2018 beschäftigen müssen.

Die lange Interimszeit hat manche Holprigkeit mit sich gebracht.
Will man die späte Verabschiedung des Zahlenwerkes jedoch positiv sehen, so kann man darauf hinweisen, dass man in den aktuellen Plan nun die neuesten Entwicklungen einarbeiten konnte und besonders erfreulich ist, dass es sich dabei um viele positive Entwicklungen handelt.

Veröffentlicht am 06.07.2017

 

RSS-Nachrichtenticker