Schrift kleiner Schrift größer

 

-- AKTUELLE TERMINE --

Alle Termine öffnen.

09.07.2019, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Infos gibts hier .

Alle Termine

 

Antrag der Fraktionsgemeinschaft zum Erhalt des Hirschgeheges vom 08.10.15

Gemeinderatsfraktion

Als Tourismusgemeinde hat Sternenfels weit über die Grenzen der Region hinaus einen hervorragenden Ruf.
Eine intakte Landschaft mit attraktiven Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung sowie der Dreiklang aus Wäldern, Wiesen und Wein lädt Besucher in die Gemeinde ein.

Ziel der Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler & SPD ist es, die vorhandenen touristischen Angebote zu erhalten und zu stärken.
Wichtigste Basis dafür ist eine engagierte Bürgerschaft die bereit ist, sich für dieses Ziel ehrenamtlich einzubringen – als Gemeinde können wir uns glücklich schätzen, dass dieses bürgerschaftliche Engagement in Sternenfels und Diefenbach noch immer stark und selbstverständlich ist.

Aus diesem Grund hat unsere Fraktionsgemeinschaft im vergangenen Jahr die Reaktivierung des Arbeitskreis Tourismus beantragt. Der Arbeitskreis hat mittlerweile, auch durch die engagierte Unterstützung aus der Verwaltung, wieder seine Arbeit aufgenommen und über das Wegepaten-Team auch schon erste, für den örtlichen Tourismus wichtige Projekte umgesetzt. Dieses „Modell Wegepaten“ soll auch für ein weiteres Projekt als Muster dienen: für die Reaktivierung und Attraktivierung des Sternenfelser Wildgeheges.

Welch hohen Stellenwert das Wildgehege in der Bevölkerung hat, zeigen uns die vielen Rückmeldungen, die wir in den vergangenen Wochen zu diesem Thema erhalten haben. Die Bürgerinnen und Bürger wollen das Gehege als attraktiven Anlaufpunkt insbesondere für Familien erhalten und sie sind bereit, sich für dieses Ziel ehrenamtlich und auch durch Spenden zu engagieren.

Die Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler & SPD hält es für möglich, nicht nur eine Reaktivierung sondern sogar eine erhebliche Attraktivierung des derzeit leer stehenden Geheges zu erreichen – gemeinsam mit der Bevölkerung, über ein großes, gemeinsames bürgerschaftliches Projekt.
Ganz wichtig ist uns, dass das „Projekt Wildgehege“ für die Gemeinde komplett kostenneutral läuft.   

Die Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler & SPD stellte daher in der letzten Gemeinderatssitzung folgenden Antrag:

  • Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob die Instandsetzung des Zaunes über eine bürgerschaftlichen Arbeitsgruppe umsetzbar ist; Vorgehensweise entsprechend dem „Projekt Wegepaten“.
     
  • Die notwendige Anpassung des Zaunverlaufes an die vorhandenen topographischen Verhältnisse sowie ein eventuell notwendiger Holzeinschlag sind zu klären. In diesem Zusammenhang soll die angebotene Beratung und Unterstützung  der Fachleute vom Forstrevier in Anspruch genommen werden.
     
  • Die Finanzierung des notwendigen Zaunmaterials über Spenden und Sponsoring ist zu klären. Spendenbereitschaft wurde unter anderem bereits durch die örtlichen Jagdpächter signalisiert.
     
  • Mit den Jagdpächtern, welche gleichzeitig die Gehegebetreuung übernommen haben, ist abzuklären, in welcher Form ein Besatz des Geheges mit Damwild möglich ist, welches als besonders zutraulich und besucherfreundlich gilt.
     
  • Die Anschaffung der Tiere ist über Spenden zu finanzieren. Auch dazu wurde bereits Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung signalisiert.
     
  • Die Spende des Bockes soll dem künftigen Sternenfelser Bürgermeister vorbehalten bleiben.
     
  • Mit den örtlichen Jagdpächtern sowie der örtlichen Landwirtschaft werden Gespräche geführt mit dem Ziel, dass die kompetente Betreuung des Geheges und die Fütterung des Damwildes mit Futter direkt aus der Region auch in Zukunft sicher gestellt wird.
     
  • Als zusätzliche Attraktivierung des Geheges beantragen wir, zu gegebener Zeit die Aufstellung eines Futterautomaten zu prüfen.
     
  • Gemeinsam mit dem Freibadverein werden Überlegungen angestellt, ob und wie der Bereich Freibad/Wildgehege/Freibadkiosk touristisch gemeinsam weiterentwickelt werden kann.