Schrift kleiner Schrift größer

 

-- AKTUELLE TERMINE --

Alle Termine öffnen.

09.07.2019, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Infos gibts hier .

Alle Termine

 

Landtagskandidat Thomas Knapp besucht Bürgermeister Werner Weber in Sternenfels

Ortsverein

Landtagskandidat Thomas Knapp im Gespräch mit Bürgermeister Weber, Gemeinderat Schniz und Flüchtlingen

Im Rahmen seiner Bürgermeister-Vorstellungen stattete der SPD-Landtagskandidat Thomas Knapp dem neuen Bürgermeister von Sternenfels, Werner Weber, einen Besuch ab. Am Gespräch nahm außerdem der Sternenfelser Gemeinderat Stephan Schniz teil.

Werner Weber, der seit dem 1. Dezember 2015 Bürgermeister von Sternenfels ist, freute sich über den Besuch von Thomas Knapp und bot einen ersten Einblick über die anstehenden Arbeiten in der Gemeinde. Er zeigte sich sehr zuversichtlich, dass Sternenfels in den kommenden Monaten gut voran kommt.

Bürgermeister Weber präsentierte stolz das „KOMM-IN Dienstleistungszentrum“. Ziel der sogenannten „KOMM-IN“-Zentren ist es, die Eigenständigkeit des Lebens- und Wirtschaftsraumes kleinerer Gemeinden zu unterstützen und langfristig zu erhalten. Wohnortnahe Grundversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs und konsumnahen Dienstleistungen sollen dadurch gesichert werden.

Weber, Knapp und Schniz besuchten außerdem einen Deutschkurs von Flüchtlingen aus dem östlichen Enzkreis, die in Sternenfels gemeinsam unter professioneller Leitung Deutschunterricht bekommen. „Die deutsche Sprache zu erlernen ist ein wichtiger Indikator für eine gelungene Integration“, so Knapp. In den nächsten Wochen kommen mehrere Flüchtlinge auch nach Sternenfels. Es hat sich bereits ein ehrenamtlicher Arbeitskreis gegründet, der sich bereits auf die kommenden Monate und Aufgaben vorbereitet hat. „Sternenfels ist so gut es geht auf die neue Situation vorbereitet“, so Bürgermeister Weber.

Weitere Themen bei einem gemeinsamen Kaffee in der KOMM-IN-Cafeteria waren die Entwicklung des TeleGIS, an dem auch der Enzkreis beteiligt ist, und die schwierige finanzielle Lage der Gemeinde.

Abschließend bot Thomas Knapp Bürgermeister Werner Weber an, dass er sich jederzeit mit Anliegen und Problemen von Sternenfels an ihn wenden kann.